Nils Klug, Tai Chi Lehrer seit 1991

Nils Klug unterrichtet seit 1991 Tai Chi Chuan in Hannover. Seine erste Schule eröffnete 1993. Seit 1996 befindet sich das Tai Chi-Studio auf dem Ökologischen Gewerbehof-Linden in Nachbarschaft zum FAUST e.V.

Ausbildung

Nils Klug absolvierte seine Ausbildung bei William C. C. Chen in New York und unterrichtet selbst seit 30 Jahren in seiner eigenen Schule. William Chi Cheng Chen und Dr. Tao Ping Siang (Taiwan, †2006), der als Nils‘ zweiter Lehrer einen wesentlichen Einfluss auf sein Tai Chi hatte, waren beide Schüler von Professor Cheng Man-Ching.
Weitere Impulse erhält Nils durch den Austausch mit KollegInnen aus den chinesischen Künsten und natürlich durch seine SchülerInnen.

Engagement

Nils war bis zum Mai 2014 aktives Mitglied im „Netzwerk Taijiquan und Qi Gong e. V.“ und von 2007 bis 2013 Präsident der „Taijiquan and Qigong Federation for Europe“ (TCFE), dem europäischen Dachverband für Taiji und Qigong. Von 2014 bis 2018 war er 2. Vorsitzender des DDQT (Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan e. V.).

Nils Klugs Engagement gilt dem internationalen Austausch sowie der fachlichen Fortbildung und Kommunikation über Stilgrenzen hinweg. Er organisierte 1998 das 4. Bundesweite Qigong und Taijiquan-Forum für das Taijiquan und Qigong Netzwerk Deutschland e.V. sowie das internationale Cheng Man Ching Forum 2004 in Hannover. Seit 2001 veranstaltet er jährlich das englischsprachige Internationale Push Hands Treffen in Hannover rund um das Tai Chi-Studio in Hannover-Linden.

Nils Klug unterrichtet selbst bei zahlreichen Tai Chi Treffen im In-und Ausland und lädt regelmäßig Gastdozenten aus dem In- und Ausland ein (zur Liste der Gastdozenten).

In Kooperation mit vielen Organisationen, Verbänden und Schulen hat Nils Klug ein Internetportal für Tai Chi Chuan und Qigong in Europa aufgebaut. Er ist Veranstalter des Yangsheng Meetings in Hannover, einem Austauschtreffen für chinesische innere Künste.

Bilder mit Nils Klug

Autor und Fotos: Nils Klug