Das Tai Chi Studio hat eine lange Tradition der internationalen Zusammenarbeit. Hier könnt ihr euch einige unserer Projekte ansehen.

Community

Meetings

Das Tai Chi Studio ist jährlich Gastgeber des größten europäischen Push Hands Treffens.

Internationales Push Hands Treffen
Das Tai Chi Studio organisiert seit 2001 das Internationale Push Hands Treffen. Hier können Neulinge erste Erfahrungen im Push Hands sammeln. Als internationales Austauschtreffen bietet es zudem Übenden die Möglichkeit zur stilübergreifenden Kommunikation.

Internetportale

Taiji-Forum.de

Wir betreiben die führende deutschsprachige Internetseite mit Informationen über Taijiquan, Qigong, chinesische Medizin und die die chinesischen Künste verbindende Philosophie.
Seit November 2019 geben wir unter dem Hashtag #MartialMonday wöchentlich Einblicke in unsere Partnerarbeit.

Taiji-Forum.com

Seit 2016 gibt es auch eine englischsprachige Schwesterseite.

Surf-Tipps auf unseren Seiten

Social Media

Wenn euch unsere Arbeit gefällt, folgt uns gerne in den sozialen Medien.

Facebook

Nils Klug – Persönliches Facebookprofil

Tai Chi Studio – Seite der Schule

Yang Style 60 Movements – Gruppe unserer Schule

Push Hands Treffen – Seite unseres Treffens

Taiji Forum – Seite des deutschen Portals

Taiji-Forum.com – Seite des englischen Portals

YouTube

Auf Nils‘ YouTube-Kanal findet Ihr rund 500 Videos. Auch die DVD „Tai Chi – Form und Anwendung“ von Nils Klug aus dem Jahre 2004 haben wir für euch auf dieser Plattform zur Verfügung gestellt. Zur Zeit machen wir Videos zu Anwendungen (#MartialMonday) und den Tai Chi Aspekten.

YouTube-Kanal Nils Klug/Tai Chi Studio

Instagram

Seit 2019 sind wir auch auf Instagram. Hier bekommt ihr einen Einblick in die Welt der chinesischen Künste.

Instagram

Befreundete Schulen

Birgit Golze, Tai Chi Dassel

Elvi, Brescia (Italien)

Huang, Tsui-Chuan, Freiburg

Wang Ning Frankfurt a. Main

Zoltan Kis, Hannover (Programmierer)

Tai Chi Caledonia

Tai Chi Tcho

North Sea Tai Chi

Push Hands Treffen Prag

Tina Faulkner Elders, Schottland

Nils Elders

Calum Douglas Reid, New York

Gastlehrer in Hannover

Seit 1993 lade ich nun schon Gastdozenten in meine Schule nach Hannover für Tai Chi Workshops bzw. Austauschreffen ein. Alles begann mit dem ersten Workshop Nathan Menageds in Hannover. Es folgten Workshops mit meinen Lehrern Meister William C. C. Chen und Dr. Tao Ping Siang. Im Jahre 2000 hatte ich die Idee zum Internationalen Push Hands Treffen. Mit Unterstützung von Helmut Oberlack fand das erste Push Hands Treffen 2001 in Hannover statt. Es ist mittlerweile eine feste Größe in der Tai Chi Szene. Das Chi-Netzwerk Hannover (Heike Berg, Olaf Gallus, Sukhan Reimann, Petra Böker, Nils Klug, Wolfgang Bunde, Hugo Cadenas-Krenz, Ulrich Silberbach, Peter Gerdes, Thomas Mache und einige andere Tai Chi Lehrer aus Hannover und Umgebung) organisierten dann vom 1.-3. Mai 1998 das 4. Bundesweite Qigong und Taijiquan-Forum für das Taijiquan und Qigong Netzwerk Deutschland e.V. mit Themen wie: Vorstellung von Tai Chi Chuan und Qi Gong Methoden unterschiedlicher Herkunft, Verbindung von Taiji und Qigong, Chi Gong und Leistungssport, Tai Chi Chuan als realistische Selbstverteidigung und die Vorstellung von anderen Gebieten der Körperarbeit wie Eurythmie, Bioenergetik und Bauchtanz.

2004 organisierte das Tai Chi Studio das 2. Cheng Man Ching Forum in Hannover. Unser ehemaliger OB Herbert Schmalstieg war der Schirmherr dieser Tai Chi Veranstaltung. 6 Tage gab es Workshops, Diskussionen, Vorträge, die legendäre Gala im Theater am Aegi und wir machten mit mehr als hundertfünfzig Teilnehmern die 37er Yang Stil Form nach Prof. Cheng Man Ching im Georgengarten. Die Tai Chi Stichting Niederlande (STN) organisierte das erste größere traditionelle Tai Chi Turnier in Deutschland in diesem Rahmen mit Tai Chi Form, Schwert, Säbel, Partnerformen und Push Hands Wettkämpfen.

Seit 2016 sind wir auch Gastgeber des Yangsheng Meetings auf dem Faustgelände. Das Yangsheng Meeting ist ein internationales Austauschtreffen für chinesische Bewegungs-, Heil- und Kampfkünste. Als Austauschtreffen für chinesische Künste gegründet, richtet es sich an Anfänger, Fortgeschrittene und LehrerInnen sowie Heilpraktikerinnen und Praktizierenden von Gesundheits- und Heilberufen. Es bietet allen TeilnehmerInnen die Möglichkeit, neue Aspekte der chinesischen Künste zu entdecken und sich in diesem Bereich fortzubilden.

Im Laufe der Jahre waren so viele Menschen im Tai Chi Studio zu Gast, die ihren Kunst mit uns geteilt und einen lebendigen Beitrag zur Gemeinschaft geleistet haben. Hier findet ihr eine – vermutlich nicht ganz vollständige – Aufzählung aller Gastdozenten.

Liste der Gastlehrer nach Ländern

130 Gastdozenten (Stand Mai 2017)

Deutschland:

Christel Proksch, Bremen
Wilhelm Mertens, Hamburg
Helmut Oberlack, Hamburg
Christian Unverzagt, Heidelberg
Michael Plötz, Hamburg
Loni Liebermann, Herzogenrath
Daniel Grolle, Hamburg
Michael Plötz, Hamburg
Detlef Klossow, Düsseldorf
Dagmar Klossow, Düsseldorf
Nabil Ranné, Berlin
Hella Ebel, Osnabrück
Almut Schmitz, Hamburg
Sonja Blank, Butzbach
Friedhelm Tippner, Neuss
Giles Busk, Berlin
Jan Silberstorff, Hamburg
Angela Menzel, Göttingen
Lauren Smith, Rheine
Olaf Gallus, Hannover
Manfred Steiner, Hannover
Frieder Anders, Frankfurth am Main
Kirsten Wendt, Oldenburg
Karin Krudup, Bielefeld
Ortrud Arden, Wunstorf
Christian Auerbach, Bovenden
Dr. Ernst Michael Beck, Hannover
Martin Bödicker, Düsseldorf
Karin Böskens, Düsseldorf
Amal Berrada-Guzzibent Driss, Steinhude
Siegbert Engel, Reichshof
Manfred Folkers, Oldenburg
Hans Folta, Hannover
Annika und Helmut Gabel
Maria Rijuta Lehrmann, Hannover
Jörg Luthard, Köln
Sukhan Reimann, Wunstorf
Klemens J. P. Speer, Osnabrück
Gertrud Schröder, Freiburg
Asta Steckert, Wentorf
Sasa Krauter, Karlsruhe
Susanna Stolzenwald, Steyerberg
Ralf Gumpfer, Hannover
Wang Ning, Frankfurt a. Main
Dieter Mayer
Konstantin Berberich, Stuttgart
Sabine Weihrauch, Amsterdam
Dietmar Frenzel, Bremen
Klaus Heinrich Peters, Hamburg
Foen Tjoeng Lie, Leibzig
Huang Tsui-Chuan, Breisach-Niederrimsingen
Linfang Zhang, Wolfsburg
Jochen Wolfgramm, Osnabrück
Markus Maria Wagner, Marburg
Dietlind Zimmermann, Hamburg
Dr. Zuzana Šebková-Thaller, Augsburg
Markus Ruppert, Bad Grönebach
Jo Augustin
Ulla Blum
Christoph Stumpe
Henrik Jäger
Gunawan Wibisono
Claudia-Maria Winkler
Matthias Wagner

Niederlande:

Epi van de Pol, Uetrecht
Rob und Erich Völke, Veenendaal
Judith van Drooge, Zwolle
Rob van Ham, Nijmegen
Maartje van Staalduijnen
Laura Stone, Deventer
Henk Janssen, Amsterdam
Daan Hengst

Italien:

Roberto Benetti, Vicenza
Tiziano Grandi, La Spezia
Flavio Daniele, Bologna
Massimo Coltelo, La Spezia
Gianfranco Pace, Sizilien
Severino Meistrello, Padova
Luigi Zanini

UK:

Ronnie Robinson, Glasgow
Bob Lowey, Glasgow
Dan Docherty, London
Eva und Karel Koskuba, London
Barry McGinlay, London
Emma Lee, London
Tomasz Nowakowski
Tina Faulkner Elders
Gordon Faulkner

Tchechische Republik:

Zhai Hua, Prag
Tomas Vanek, Prag
Zhai Hong Yin, Prag
Adam Mizner

Dänemark:

Torben Rif, Jelling

Frankreich:

William Nelson, Périgueux,
Goerge Saby, Cruzy
Nicolas Julian, Nantes
Anya Meot, Paris
Marianne Plouvier
Antoine Ly
Lac Ly-My, Choisy Le Roi
Thierry Alibert, Gourdon

Schweden:

Paul Silverstrale, Linköping
Saar Avivi, Linköping

Bulgarien:

Maria Nedelcheva, Russe
Georgi Denichim, Sofia

Spanien:

Luis Molera, Madrid
Fernando Chedel
Mario Napoli

Österreich:

Madrina Maria Rößler
Niki Deistler, Wien
Yonghui Deistler-Yi

Schweiz:

Cornelia Gruber, La Chaux-de-Fonds

Belgien:

Jean Luc Perot, Brüssel

USA:

William C. C. Chen, New York
Dr. Tao Ping Siang, Taiwan/USA
Ellen und Katy Cheng (Töchter von Prof. Cheng Man Ching)
Nathan Menaged, Ohio
Ken van Sickle, New York
Christopher Luth, USA

Australien:

Tony Ward
Chin Kham Yoke

Taiwan:

Hsu Yee Chung, Tapeih
Wang Chin Shih, Tapeih
Rosa Chen, Tapeih
Serge Dreyer, Tapeih
Larry Chang, Tapeih

Hongkong

Yang Yunzhong

Malaysia:

Lau K. King

Neuseeland:

Wee Kee Jin

Autor und Fotos: Nils Klug